Träumen

Kunstausstellung „Träumen“

Galerie Tiberius, Neu-Isenburg 21.11-12.12.2021

Marlene Schanz und Elleny Gherghe

Believe in Magic, 2015

Emotion und Traum sind die Leitmotive der Arbeiten von Marlene Schanz. Die meist großformatigen Gemälde beeindrucken durch einen intensiven Farbauftrag, durch die gewählten Kontraste und eine klare Bildsprache. Die Künstlerin entführt den Betrachter mal in wohlbekanntes Terrain, etwa wenn sie ihre Landschaften abstrahiert darstellt, mal in surreale Traumwelten, die Interpretationen möglich machen, aber nicht herausfordern. Die Gesamtsicht ihrer Bilder aber beschreibt einen Kreis, der in der Seele von Marlene Schanz seinen Anfang und sein Ende findet.

Elleny Gherghe ist eine aufstrebende Künstlerin mit Sitz in Alcaidesa, Spanien. Sie beginnt seit 2009 mit Malerei und widmet sich ihrem Studium, schloss 2016 ihr Studium ab und hat einen Bachelor-Abschluss in Wandmalerei von der Nationalen Universität für Kunst und Design in Bukarest, Rumänien. Seitdem hat sie ihre Kunstwerke in über 10 Ausstellungen und 3 Ländern ausgestellt.
Die Hauptthemen und Inspirationsquellen ihrer Werke sind die Schönheit der Natur und des Lebens durch ihre persönlichen Erfahrungen und Emotionen. Ihr Stil ist von Realismus mit einem verwurzelten surrealen Einfluss umrahmt. Ihre Bilder sind romantisch, geheimnisvoll und poetisch. Sie fügt ihren Bildern immer ein kleines Mysterium hinzu, das es jedem Betrachter ermöglicht, eine ganz andere Geschichte als ihre in Bezug auf Ellenys Kunstwerke zu erleben. Mehr über Ellenys Kunst findet ihr auf http://www.elleny.art und könnt ihr auch auf ihren Facebook- und Instagram-Seiten folgen.